zurück



B7 | Treppenlauf | Update Information


Version 01/18


Ergänzung

Ausgabe geringfügig verändert


Version 02/17


Ergänzung

Ausgabe geringfügig verändert


Version 01/17


Eurocodes

Norm EN 1992:2014 wurde implementiert.

Korrektur

Palette der möglichen Stahldurchmesser wird in Abhängigkeit vom gewählten Land jetzt korrekt gesetzt.


Version 02/16


Eurocodes

DIN EN 1992:2015 und BS EN 1992:2015 implementiert.

Erweiterung

Die erforderliche Feldbewehrung für die Podeste (wenn > 0) wird jetzt ausgegeben.
Für die Einspannstellen (wenn vorhanden) wird automatisch ein Bewehrungsvorschlag ermittelt und der Rißbreitennachweis geführt.
Das Eigengewicht des Fertigteils wird ausgegeben.
Die Ausgabe wurde vollständig überarbeitet.

Korrektur

Die Stahlgüten werden jetzt für alle EN-Normen korrekt berücksichtigt.
Der Rißbreitennachweis wird jetzt korrekt mit der quasiständigen Einwirkungskombination geführt.


Version 01/16


Ergänzung

Verbesserung der Ausgabe


Version 02/15


Erweiterung

Voreingestellte Norm ist die beim Anlegen des Projektes definierte Norm.


Version 01/15


Erweiterung

Neue Version vom Nationalen Anhang für Deutschland und Großbritannien implementiert:
DIN EN 1992:2013 und BS EN 1992:2009.


Version 01/13D


Ausgabe

- Übersetzungen.
- Ein Formatierungsproblem beim Querkraftnachweis einiger Euronormen wurde gelöst.


Version 01/13C


Oberfläche

Übersetzungen.


Version 01/13B


Berechnung

Das zugrunde gelegte statische System hatte unter Umständen eine geringfügig von der Treppenunterkante abweichende Neigung.


Version 01/13A


Schnittgrößenermittlung

Das Programm ermittelt die Schnittgrößen bei Verwendung von ÖNORM EN 1992:2011 jetzt mit Gleichung 6.10 statt mit Gleichungen 6.10a und 6.10b.

Dauerhaftigkeit

Die zulässige Rissbreite im Dauerhaftigkeitsdialog kann jetzt vorgegeben werden.


Version 01/13


Normen

EN 1992:2010 implementiert.
EN NTC 2008 implementiert.
DIN EN 1992:2012 implementiert


Version 03/12


Ausgabe

Bei der Querkraftbemessung in Verbindung mit österreichischem Anwendungsdokument konnte es unter Umständen zu Programmabstürzen kommen.


Version 02/12A


Schnittkraftermittlung

Anpassungen der Teilsicherheitsbeiwerte und der Kombinatorik an einzelne Anwendungsdokumente der Euronormen.


Version 02/12


Normen

PN-EN 1992-1-1 [2008] NA 2010 implementiert.


Version 01/12


Intern

Implementierung neuer ID's für die einzelnen Normen.


Version 02/11


Eingabe

Modifikationen bei der Einstellung für die Standardnorm.


Version 01/11C


Ausgabe

Bei der Ausgabe wurde unter Umständen nicht das maximale Bemessungsmoment ausgewiesen. Das hatte jedoch auf die Richtigkeit der maximalen Bewehrung keinen Einfluss.


Version 01/11B


Eingabe

Korrektur bei der Eingabe der Podeste.


Version 02/11A


Quekraftbemessung Euronormen

Bei der Querkraftbemessung wurde fälschlicherweise immer mit einem Balkenquerschnitt statt mit einem Plattenquerschnitt bemessen. Dies betrifft nur die Euronormen.


Version 01/11A


Grafik

Korrektur bei der Darstellung des Winkels in der Grafik.


Version 01/11


Betonstahlauswahl bei Euronormen

Probleme beim Wechsel des Betonstahles wurden behoben.


Version 01/10A


EN2 NEN, EN2 NBN, EN2 CSN eingebaut, entsprechende Lizenz muss vorhanden sein.


Version 02/09


EN2 D, EN2 A, EN2 GB eingebaut, entsprechende Lizenz muss vorhanden sein.


Version 01/09


Rechenteil Stabwerk schreibt in das temporäre Verzeichnis.
Abbruch bei Berechnung DIN 1045 und DIN 1045-1/2008 beseitigt.

zurück