zurück



FWT | Fachwerkträger | Update Information


Version 01/18


Intern

Technische Anpassung


Version 01/17


Eurocodes

Neues Nadelholz und Laubholz nach EN 338:2016 implementiert.


Version 02/16


Eurocodes

Brettschichtholz nach EN 14008:2013 für Deutschland und Italien implementiert.
Die "alten" Brettschichthölzer werden mit einem * gekennzeichnet (z.B. GL24c*).


Version 01/16


Ergänzung

Neue Bemessungsnormen DIN EN 1995:2013, ÖNORM EN 1995:2015 und BS EN 1995:2012 implementiert

Kerrektur

Gemittelter kmod für ÖNORM EN:2015 and DIN EN 1995:2013 implementiert.


Version 01/15


Korrektur

Import aus alten HO8 Positionen korrigiert.


Version 01/14A


Überarbeitung Lastansatz

Die Lastansätze wurden im Hinblick auf die Mannlast überarbeitet


Version 01/14


Korrektur

Korrektur der Schnittstelle zum Programm STX
Verbesserung der Serviceroutine zur Vorbelegung der Windlasten (Druck/Sog)
Startnorm auf EN 1995


Version 02/13


Interne Anpassung an zentrale Bibliotheken.


Version 01/13


EN 1995

Kombinationen mit außergewöhnlicher Schneelast sind jetzt auch bei EN 1995 möglich.


Version 01/12D


Lastdialog

Im Lastdialog werden die Winddruck und -sogwerte getrennt voneinander dargestellt.


Version 01/12C


Korrektur

Beim Nachweis der Netto-Verformung nach EN 1995-1-1 wird jetzt auch die Kriechverformung aus den veränderlichen Lasten berücksichtigt!


Version 01/12B


Korrektur

Die Lizenzprüfung für EN 1991 wurde korrigiert.


Version 01/12A


ÖNorm B 1995-1-1:2010

Je nach erworbener Lizenz ist jetzt auch ÖNorm B 1995-1-1:2010 verfügbar.



Version 01/12


Bei flach geneigten Dächern mit einer Neigung kleiner als 10 Grad kann auf der Leeseite auch Winddruck auftreten.


Version 02/11


EN 1991

Je nach erworbener Lizenz sind EN 1991:2010, ÖNorm B 1991:2009 bzw DIN EN 1991/NA:2010 verfügbar.

EN 1995

Je nach erworbener Lizenz sind EN 1995-1-1, ÖNorm B 1995-1-1:2009 bzw DIN EN 1995-1-1/NA:2010 verfügbar.


Version 01/11


Die Datenschnittstelle wird vom Programm BTii nicht mehr unterstützt. Daher wurde die Übergabe zum BDK deaktiviert.
Außerdem wurde die Ausgabe für den Frilo-Manager verbessert.


Version 01/10C


Übersetzungen korrigiert.


Version 01/10B


Die außergewöhnlichen Lasten werden für ausgewählte Gemeinden aus der Norddt Tiefebene automatisch aktiviert.
Ausgewählte Gemeinden werden im Ausdruck vermerkt und mit der Position gespeichert.


Version 01/10A


DIN 1055-5:2005

Außergewöhnliche Schneelasten (zB in der Norddeutschen Tiefebene) können berücksichtigt werden.


Version 01/10


Korrektur DIN 1052:2008

Bei den einfachen Auflagerkräften je Einwirkung wird bei Wind noch hinsichtlich der Windrichtung unterschieden.

Interne Anpassung


Version 04/09A


Es können auch Verkehrslasten auf dem Untergurt eingegeben werden.


Version 04/09


DIN 1052:2004

Die Knicklängenermittlung bei Holzfachwerkträgern nach DIN 1052:2004 wurde verbessert.

DIN 1052:2008

Für Holz-Fachwerkträger kann die Berechnung nach DIN 1052:2008 durchgeführt werden, wenn die Lizenz vorhanden ist.


Version 03/09


Korrektur

Bei fehlenden Schreibrechten in C:\ kam es beim Schreiben einer Debug-Datei zu einem Programmabbruch.


Version 02/09


Korrektur

Beim Bindertyp 6 wurden die Binderlänge und Spannweite vertauscht.


Version 02/09A


Korrektur

Bei mehrteiligen Holzquerschnitten wurde Iz falsch berechnet.


Version 01/09


Korrektur

Die Drehung von Querschnitten bei Stahlprofilen wurde verbessert.


Version 01/09A


Korrektur

Bei der Eingabe und Ausgabe werden nur die Querschnitte, die bei den jeweiligen System vorhanden sind, berücksichtigt.

zurück