zurück



HO6 | Rahmenecke | Update Information


Version 01/17


Intern

Technische Anpassung


Version 02/16


Eurocodes

Brettschichtholz nach EN 14080:2013 für Deutschland und Italien implementiert.
Die "alten" Brettschichthölzer werden mit einem * gekennzeichnet (z.B. GL24c*).


Version 01/16


Eurocodes

BS EN 1995:2012 und ÖNORM EN 1995:2015 implementiert.


Version 01/15


Ergänzung

DIN EN 1995:2013 in Kombination mit EN 1995:2014 implementiert.
Voreingestellte Norm ist die beim Anlegen des Projektes definierte Norm.


Version 01/14


Korrektur

Verbesserung der Übersetzungen


Version 02/13


Intern

Interne Anpassung an zentrale Bibliotheken.


Version 01/13A


Korrektur

Dimensionsfehler beim Dialog für Verbindungsmittel korrigiert.


Version 01/13


interne Anpassung


Version 01/12A


Eurocodes

Die Berechnung nach DIN EN 1995-1-1/NA:2010 ist jetzt möglich.


Version 01/12


Korrektur

DIN 1052:2008, 14.5:
Bei KZF müssen für Nadelhoz und Brettschichtholz immer ft0d, fc0d und fmd der nächst schlechteren Güteklasse genommen werden.


Version 02/11


Dübelkreis

Lokalisierung überarbeitet, Querzugnachweis für Dübelkreis ergänzt, ebenso Ecksicherung nach Heimeshoff


Version 01/11A


Keilzinkfuge

Langausgabe optional möglich


Version 01/11


Interne Anpassung an Manager-Ausgabe


Version 02/10


ÖNorm B 1995

Die Anwendung von ÖNorm B 1995-1-1 zusammen mit EN 338:2009 ist laut ÖNorm B 1995-1-1:2010-08 unzulässig.

Bemerkungen

Die Ausgabe der Bemerkungen erfolgt jetzt auch für den Dübelkreis und die KZF nach neuer DIN 1052, bzw EN 1995.


Version 01/10D


EN 1995-1-1

EN 1995-1-1:2008-09 und ÖNorm B 1995-1-1:2009-07 und ÖNorm B 1995-1-1:2009-07/EN 338:2009-12 sind verfügbar, falls die erforderliche Lizenz dazu erworben wurde.
Mangels weiterer Angaben in der Norm, bzw dem NA werden die Nachweise für die Keilzinkfugen nach EDIN EN 1995-1-1/NA:2009-04 geführt, und nur die national geregelten Festigkeiten verwendet.


Version 01/10C


Bemessungslastfälle

Für die Berechnung nach DIN 1052:2004 und 2008 kann - wie bei DIN 1052-A1 - eine Liste von Bemessungslastfällen eingegeben werden.


Version 01/10B


DIN 1052:2008

Nach den Erläuterungen zur Norm sollen bei keilgezinkten Rahmenecken mit positivem Eckmoment nachwievor wegen der Querzugproblematik die zulässigen Spannungen entsprechend dem Vorschlag von Heimeshoff nur mit 20% angesetzt werden.


Version 01/10A


Die Serviceroutine für die Mindestrandabstände wurde verbessert.


Version 01/10


Korrektur Ausgabe KZF

In der Ausgabe der KZF wurde immer der kmod-Wert der letzten Dübelkreisberechnung anstelle des tatsächlich benutzten kmod-Wertes ausgegeben.

interne Anpassung


Version 01/09B


Die Nutzungsklasse kann unter Materialeigenschaften ausgewählt werden.


Version 01/09A


Korrektur

Beim Schubnachweis beim Dübelkreis nach DIN 1052:2004 und 2008 wurde mit 10-fach zu großen vorhandenen Schubspannungen gerechnet.
Ausserdem wurde die Serviceroutine für die Eingabe des Innenkreises verbessert.


Version 01/09


DIN 1052:2008

DIN 1052:2008 ist verfügbar.


Version 01/08


DIN 1052:2004

DIN 1052:2004 ist verfügbar.


Version 02/06


Anpassung für Fremdsprachen.

zurück