zurück



ST3 | Stahlstütze - Fußplatte | Update Information


Version 02/17


Intern

Technische Anpassungen


Version 01/17


Intern

Technische Anpassungen


Version 02/16


Ergänzung

Der Wechsel der Eingabe zwischen charakterischen Lasten und Bemessungslastfällen ist jetzt auch bei gespeicherten Positionen möglich (Patch 9).


Version 01/16


Ergänzung

Ausgabe der Rotationssteifigkeit
Schubübertragung mit Profildübeln ist für beide Flansche anteilig optonal möglich


Version 02/15


Korrektur

Optimierung der Nachweise der Schubtragfähigkeit der Ankerschrauben (Komponentenmodell).


Version 01/15


Korrektur

Berichtigung vom Nachweis mit Kreuzdübeln.
Zu hohe Vergleichsspannung korrigiert.


Version 01/14C


kleinere Korrektur in Druckausgabe


Version 01/14B


Vy wird immer ein- und ausgegeben : bei Komponentenmodell erfolgt ein Hinweis: keine Berechnung für Vy


Version 01/14A


Nachweis Kreuzdübel : Bei der Ermittlung der Schubspannung waren Vz und Vy vertauscht


Version 01/14


Die Schweißnahtdicke Aw nach DIN 18800 wurde im Dialogfeld nicht richtig angezeigt

Schubabtragung : Es sind um 90° gedrehte Profildübel möglich


Version 02/13A


Absturz, wenn nur Vz/Vy eingegeben wurden
QKL bei Stützenbemessung wird ausgegeben
Wechsel zu DIN : Zugkräfte werden nicht bemessen -> Kommentar.
Überlagerung von charakteristischen Lasten wurde u.U. nicht richtig aktualisiert


Version 02/13


Die Eingabe von charakteristischen(Überlagerung erfolgt) oder Bemessungslasten ist möglich.
Die Ausgaben wurden verbessert.
Das Programm kann über eine Schnittstelle von STS und S7+ angesprochen werden.
Für die Nachweise nach EN1993 :
Die Fußplatte wird auch für Rohre und Hohlprofile bemessen, wenn nur Druckbeanspruchung vorliegt.
Die Anordnung von nur zwei Ankern zwischen den Flanschen ist möglich(Zugbeanspruchung).


Version 01/13A


nach Eurocode : Berechnung nur mit Beton-Auflager (freie Eingabe Auflagerpressung nicht möglich)


Version 01/13


Version 01/13

Lesen von Ascii-Dateien aus dem Programm S7 korrigiert


Version 01/12C


3D-View wird beim Abspeichern nicht mehrmals angelegt ( Bildschirmflackern )

Korrektur der Ausgaben für Profil- und Kreuzdübel (Einheitenfehler)


Version 01/12B


DIN 18800 : Eingabe der Auflagerpressung richtig aktiviert

EN1993 : interne Auswertung der zulässigen Materialdicke korrigiert


Version 01/12A


DIN18800 : Eingabe des Auflagers wieder aktiviert


Version 01/12


Umstellung auf EN1993 :
Berechnung der Fußplatte mit dem Komponentenmodell


Version 02/11


Lastfälle in der Hauptauswahl konnten nicht ausgewählt werden.


Version 01/11A


Lastfälle in der Hauptauswahl konnten nicht ausgewählt werden.


Version 01/11


Interne Änderungen


Version 02/10


Information auch am Bildschirmdialog, wenn das ausgewählte Verfahren zur Bemessung nicht möglich ist , und wenn keine Angaben zur zulässigen Schweißnahtspannung gemacht werden können (alpha,w = 0 ).


Version 01/10


Das Dialogfenster wurde korrigiert ( teilweise Überschreibungen waren möglich unter Vista).


Version 03/09


Der Baum zur Auswahl der Lastfälle wurde nicht aktualisiert, wenn Schubdübel angeordnet waren.

Für Profildübel in Querrichtung wurde u.U. eine größere Duckhöhe als die Profilhöhe angenommen.


Version 02/09


Die erforderlichen Plattendicken werden immer mit dem vorhandenen fyk der Fußplatte gerechnet.
Nur wenn sich durch die Berechnung ein ungünstigeres fyk ergibt, wird die erforderliche Plattendicke mit diesem Wert gerechnet.


Version 01/09A


- Die Handhabung der Tabelleneingabe für Lastfälle wurde verbessert.
- Die englische Eingabe wurde korrigiert.


Version 01/09


Bei der Berechnung von Schubdübeln kam es bei mehreren Lastfällen zur Verschiebung der Ergebnisse bei der Ausgabe, wenn Lastfälle ohne Querkräfte eingegeben wurden.

zurück