FRILO & SEMA - Das gemeinsame Webinar übertrifft die Erwartungen

FRILO. Es ist nichts neues, dass wir bei FRILO mehr und mehr auf starke Partnerschaften setzen, um unser Angebot sinnvoll zu ergänzen und unseren Kundenstamm auszubauen. Mit SEMA – ein Spezialist für Holzbau – haben wir einen solch starken Partner gefunden. Unser letztes gemeinsames Webinar mit 250 Teilnehmern unterstreicht eindrücklich wie sehr beide Seiten von der Partnerschaft profitieren.  

Gewiss war das gestrige Webinar, in dem wir Kunden und Interessente die Vorteile der gemeinsamen Nutzung von FRILO und SEMA demonstrierten, mit hohen Erwartungen verbunden. Schließlich landeten wir mit unserem ersten gemeinsamen Webinar im Dezember letzten Jahres einen vollen Erfolg: damals verzeichneten wir überwältigende 231 Teilnehmer.

Nach diesem überraschend hohen Andrang zum Auftakt war klar, dass das Format im neuen Jahr wiederholt werden würde. Aber würde das Webinar auch in der zweiten Auflage ähnliche Teilnehmerzahlen verbuchen können? Seit gestern ist klar: wir konnte die Zahl der Webinar-Besucher sogar noch einmal übertreffen. Mit großer Freude durften wir feststellen, dass das maximale Kontingent von 250 Teilnehmern erreicht wurde.

Demonstration des Workflows

Nach der offiziellen Begrüßung stiegen die beiden Referenten Moritz Mahlke (für FRILO) und Martin Hasenegger (für SEMA) mit einer kurzen Unternehmens-Einführung in die Präsentation ein. Anschließend widmete sich Moritz den vielfältigen FRILO Programmen, die in die SEMA Software integriert sind. Detailliert erläuterte er die verschiedenen Funktionsweisen und Besonderheiten jener Programme, die an die SEMA Module angebunden sind. Außerdem ging er auf in der Vergangenheit vorgenommene grafische Anpassung der Benutzeroberfläche ein. Im Anschluss übernahm Martin knüpfte daran mit dem Herz der Präsentation an: er demonstrierte anschaulich den effizienten Workflow zwischen FRILO und SEMA auf Basis eines praktischen Alltagsbeispiels. Anhand der Bauteilübergabe zwischen SEMA und FRILO visualisierte er verständlich die integrierte ClosedBIM-Lösung. Nach dem theoretischen und illustrativen Teil schlossen die Referenten das Webinar mit einer umfassenden Frage-Antwort-Session ab. Moritz und Martin beantworteten die aufkommenden Fragen geduldig und kompetent. Außerdem wurden die Webinar-Besucher gebeten, uns in einer kurzen Umfrage ihr Feedback mitzuteilen, um FRILO zu helfen, den Service und die Angebote zukünftig zu optimieren und an die Bedürfnisse der Teilnehmer anzupassen. Denn dank Ihrer regen Teilnahme stehen die Chancen gut, dass wir in Zukunft weitere Partnerseminare mit SEMA für Sie anbieten werden. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Referent Moritz Mahlke bei der Arbeit (l.)