„Bei FRILO die Möglichkeit, Veränderungen anzustoßen”

Teil 1 des Interviews

Seit zwölf Jahren kümmert sich Frank Peiffer bei der FRILO Software GmbH um die Softwareentwicklung. Mittlerweile hat der 45-Jährige die Abteilungsleitung inne und gehört der FRILO-Geschäftsleitung an. Im ersten Teil des Interviews beschreibt er die Anforderungen, die an einen Softwareentwickler bei FRILO gestellt werden, was er an FRILO als Arbeitgeber schätzt und warum er besonders im Hinblick auf die Entwicklung des BIM-Connectors stolz ist auf sein Team.

 

Hallo, Frank. Gleich eine wichtige Frage zum Auftakt: Wie startest du für gewöhnlich deinen Arbeitstag?
Frank: Es gibt Kollegen, die sagen, dass ich ohne eine Tasse Kaffee morgens nicht ansprechbar bin. Wenn ich also ins Büro komme, führt mich der erste Weg sicher zur Kaffeemaschine. Die Kollegen dann zu begrüßen und mit dem ein oder anderen ein kurzes Gespräch zu führen, das ist für mich ein guter Start in den Tag.

Seit zwölf Jahren bist du nun schon fester Bestandteil von FRILO. Wie sieht dein Werdegang bei FRILO aus?
Frank: Als ich vor zwölf Jahren bei FRILO als Softwareentwickler anfing gab es lediglich einen Geschäftsführer, der sämtliche Prozesse managte. Erst als die FRILO-Belegschaft im Laufe der Zeit immer größer wurde, wurden weitere Führungspositionen geschaffen – darunter die des Entwicklungsleiters. Ich bin bis heute dankbar, meine Ideen für die ständige Modernisierung der FRILO-Entwicklung auf diese Weise umsetzen zu können.

Wie interpretierst du seither deine Position als Teil der Geschäftsleitung mit Zuständigkeit für den Bereich Softwareentwicklung?
Frank: Unsere Entwickler sind absolute Fachleute. Darum vertraue ich auf ihre Kompetenzen und ermögliche ihnen ausreichend Gestaltungsfreiraum bei ihrer Arbeit. In erster Linie versuche ich Querschnittsthemen zentral zu koordinieren und sicherzustellen, dass wir uns übergreifend an gewisse Standards halten. Zu diesen Standards gehören zum Beispiel die Architektur unserer Anwendungen, eine gemeinsame Qualitätsvorstellung oder die ständige Modernisierung der Code-Basis, um neue Anforderungen schnell umsetzen zu können. In letzter Zeit hat die Suche nach neuen talentierten Entwicklern für mich eine besondere Bedeutung bekommen.

Du hältst also aktuell vermehrt Ausschau nach talentierten Entwicklern, die dein Team verstärken. Welche Anforderungen werden an das Profil eines Entwicklers bei FRILO gestellt?

Lesen Sie hier den gesamten ersten Teil des Interviews.

Zurück