FRILO Innovation LAB 2.0

BIM (Building Information Modeling) gilt als die zukunftsweisende Technologie in der Baubranche. Als Anbieter von innovativen Lösungen für Statik und Tragwerkplanung setzt sich auch #teamfrilo mit diesem Thema auseinander, um seine Kunden effektiv auf die Zukunft vorzubereiten. Aus diesem Grund wurde im März dieses Jahres das FRILO Innovation LAB ins Leben gerufen.

Das Prinzip „FRILO Innovation LAB“

In einer kleinen Gruppe wird gemeinsam mit ausgewählten FRILO-Kunden über das Thema BIM gesprochen. Dabei steht im Vordergrund, Antworten auf die folgenden Fragen zu finden: Wie arbeiten FRILO-Kunden aktuell in ihren Büros und wie wird sich ihre Arbeit in Zukunft ändern? Was benötigen sie, um optimal auf BIM vorbereitet zu sein? Wie stellen sie sich dabei zukünftig die Rolle von FRILO vor?

Erfolgreiches Innovation LAB 2.0

Aus dem Innovation LAB 1.0 gingen einige Ideen hervor. Am vergangenen Dienstag, 29. Oktober 2019 präsentierte #teamfrilo schließlich die ersten Ergebnisse, die innerhalb der FRILO-Lösungen umgesetzt werden konnten. Gastgeber des Innovation LAB 2.0 war die Vierbrockhaus AG mit Hauptsitz in Harsefeld. „Die anwesenden FRILO-Kunden waren mit dem Status BIM bei FRILO sehr zufrieden“, so Peter Fritz, Leiter Service und Produktmanagement bei FRILO. Im weiteren Verlauf des Tages wurden die bisherigen Ideen im regen Austausch weiterentwickelt.

Das FRILO Innovation LAB 3.0 ist für Frühjahr 2020 geplant.  

Zurück