GENIAL INTEGRAL – FRILO bei außergewöhnlichem Branchen-Event vertreten

Architekt:innen und Tragwerksplaner:innen müssen in Zukunft noch enger zusammenrücken, um die Qualität und die Effizienz gemeinsamer Arbeitsabläufe zu optimieren. Darum hat GRAPHISOFT das Event GENIAL INTEGRAL ins Leben gerufen. Bei dem Fachtreffen zur integralen Planung finden zwischen dem 04. und dem 15. Oktober insgesamt 17 individuelle Online-Seminare statt, die den inhaltlichen Schwerpunkt auf die ganzheitliche Förderung des OpenBIM-Prozesses zwischen Architektur und Statik legen.

Als ein führender Anbieter von innovativen Berechnungsprogrammen für baustatische Aufgabenstellungen ist FRILO bestrebt, die fachdisziplin-übergreifende Kollaboration zwischen Architektur und Tragwerksplanung zu fördern. GENIAL INTEGRAL bietet den idealen Nährboden, um gemeinsame Lösungsansätze für eine möglichst reibungslose Kollaboration von Architekt:innen und Tragwerksplaner:innen zu präsentieren. Die Referent:innen und Fachexpert:innen zeigen in den vielfältigen Programmpunkten auf, wie sich die Zusammenarbeit zwischen Architekt:innen und Statiker:innen im Alltag optimieren lässt, wie Hilfestellungen und Lösungen aktuell und in Zukunft aussehen können und welche konkreten Hilfestellungen die Partner bei der Planungsarbeit geben.

FRILO und Graphisoft kollaborieren am 06. Oktober

Bei einem solch außergewöhnlichen und relevanten Branchen-Event darf FRILO natürlich nicht fehlen. Darum ist der Software-Hersteller mit zwei Online-Seminaren im Programm vertreten. Am 06. Oktober (ab 10 Uhr) zeigen Daniel Richter (Graphisoft) und Tamara Schäfer (FRILO) das Zusammenspiel der BIM-Software Archicad mit der BIM-Lösungen von FRILO. Unter dem Titel „Die gemeinsame BIM-Reise geht weiter – Direkte FRILO-Anbindung in der Archicad Oberfläche“ wird der einfache und zuverlässige Datenimport von Archicad zu FRILO veranschaulicht. Den Teilnehmer:innen wird die schnelle und intuitive Erstellung der Übergabedatei (SAF oder IFC) in Archicad, der Modellimport in den FRILO BIM-Connector® und die Übergabe in das Gebäudemodell, aus dem die Bemessung der Einzelbauteile erfolgt, präsentiert. Durch die gemeinsame Nutzung können tägliche Aufgaben effizienter bewältigt werden. Doppeleingaben gehören der Vergangenheit an.

FRILO stellt seine OPEN BIM-Lösung am 14. Oktober vor

Im Online-Seminar am 14. Oktober (ab 14 Uhr) lernen die Teilnehmer:innen die intuitiven und praxistauglichen FRILO-Lösungen kennen. Die FRILO-Referent:innen Tamara Schäfer und Florian Ringguth geben eine Übersicht über das FRILO-Produktportfolio und vermitteln die Philosophie der schnellen und effizienten FRILO-Arbeitsweise. Außerdem wird ein umfassender Einblick in die effizienten OPEN BIM-Möglichkeiten mit FRILO gewährt. In einem Beispiel-Workflow demonstrieren die beiden, wie das statische Modell mit Hilfe des FRILO BIM-Connector® von einem Architekturmodell abgeleitet und das gesamte Gebäude im Gebäudemodell berechnet wird. Von dort aus findet dann eine Bemessung der Einzelbauteile statt.

Interesse geweckt?

Die Anmeldung für die Teilnahme an den Online-Seminaren ist kostenfrei und kann auf der Dialogplattform GRAPHISOFT X gebucht werden. Dort lässt sich auch das komplette Event-Programm übersichtliche einsehen.

Zurück