StaticsToGo macht Schluss mit dem Papierchaos

Statik-Dokumente für unterwegs dank smarter FRILO-App

Ob bei den Stippvisiten auf den Baustellen oder in projektbezogenen Meetings – mitunter schleppen Tragwerksplaner stapelweise Ausgaben ihrer statischen Berechnungen mit sich herum. Die gelungene Synthese aus dem FRILO Document Designer und der App StaticsToGo schafft nun Abhilfe. Sämtliche Ausgaben lassen sich in einem Gesamtdokument als zentrale Datenquelle zusammenfassen und auf dem mobilen Endgerät mit sich führen.

Die FRILO Software hat über 100 einzelne Berechnungsprogramme im Sortiment, die passgenau die jeweilige statische Aufgabenstellung lösen. Der Tragwerksplaner profitiert dabei von großer Flexibilität und der hohen Problemlösungskompetenz der Software. Andererseits muss er im Rahmen eines umfassenden Bauprojektes nicht selten auf eine Vielzahl von Berechnungsprogrammen zugleich zurückgreifen. Um also zu vermeiden, dass er sich die zahlreichen Ausgabedokumente je durchgeführter Berechnung selbst mühsam collagieren muss, wurde der FRILO Document Designer (kurz: FDD) entwickelt. Der FDD optimiert die Verwaltung, Integration und Bearbeitung der Ausgabedokumente, indem er sämtliche Positionen der eingesetzten FRILO-Programme in einem Gesamtdokument zusammenfasst – kompakt, komfortabel und übersichtlich. Das Programm wird durch einen Doppelklick auf das gewünschte Projekt im FRILO Control Center (kurz: FCC) geöffnet. Unter dem Reiter „Positionen“ kann das noch leere Dokument nun bearbeitet werden. Nachdem der Anwender das jeweilige Berechnungsprogramm durch einen Klick auf „Neue Position“ über den FDD geöffnet hat, werden die durchgeführten Berechnung direkt in das Ausgabedokument eingespeist. Sämtliche auf die Weise eingefügten Positionen werden nach Kapiteln sortiert. Ein automatisch generiertes Inhaltsverzeichnis sowie die zuverlässige, durchgängige Nummerierung der Kapitel, Unterkapitel und Seiten verleihen dem zusammenhängenden Statik-Dokument im Handumdrehen eine geordnete Struktur. Hinzu kommt die Möglichkeit, das Dokument, das auf PDF-Basis ausgegeben wird, nach den eigenen Erfordernissen zu gestalten. Der Anwender ist nicht nur in der Lage, neue Kapitel, Unterkapitel, Toolboxen und Bauteile zu ergänzen, sondern kann dem Dokument je nach Vorliebe ein Titelblatt, Vorbemerkungen sowie Schluss- und Leerseiten hinzufügen. Einzelne Positionen können innerhalb des Dokuments per Drag & Drop verschoben werden. Eine weitere Funktion erlaubt es, Textdokumente und Tabellenkalkulationen von extern für ein optimiertes Datenmanagement in das Gesamtdokument einzupflegen. Zu den unterstützen Dateiformaten zählen Microsoft Word, Excel, OpenDocument-Text und PDF-Dokumente. Dank zusätzlicher Layout-Optionen können Format, Ränder, Schriftart und -größe definiert sowie Layoutvorlagen erstellt werden.

 

Die Programmoberfläche der FRILO-Lösung FRILO.Document.Designer

Statik-Dokumente für unterwegs

Ergänzt wird die komfortable Verwaltung der Daten durch die FRILO-App StaticsToGo. Mit ihr können Anwender ihre fertigen Statik-Dokumente auf dem mobilen Endgerät bequem überallhin mitnehmen. Dem Papierchaos auf den Baustellen oder in Meetings wird so ein Ende bereitet. Die App synchronisiert sämtliche Projekt- und Dokumentenstrukturen aus dem FDD mit dem jeweiligen Smartphone oder Tablet, sodass im Anschluss offline auf das komplette Statik-Dokument als PDF zugegriffen werden kann. Die Darstellung des Dokuments auf dem Smartphone bzw. dem Tablet entspricht der gewohnten Desktopansicht. Ferner können Nutzer in der App nach Belieben Notizen zu den jeweiligen Positionen hinzufügen. Zurück im Büro können die vorgenommenen Anmerkungen erneut synchronisiert und zur Abarbeitung am Desktop aufgerufen werden. Im Zeichen des Common Data Environment dient die App damit allen beteiligten Tragwerksplanern und Prüfstatikern als zentrale Datenquelle, denn Daten und Ideen können über die Notizfunktion gebündelt festgehalten und ausgetauscht werden. Neben der Basisversion ist auch eine kostenpflichtige Proversion der App mit erweitertem Funktionsumfang erhältlich. Sie befähigt die Anwender, das Statik-Dokument um passende Fotos und Grafiken zu erweitern. Die Fotos können dabei direkt vor Ort mit der Kamera aufgenommen oder aus einem bestehenden Album in die App eingepflegt werden. Mit der Editierfunktion sind außerdem Markierungen möglich. Die App steht für die gängigen Betriebssysteme Android und iOS zur Verfügung.

 

Dokumentenstruktur und -ansicht in StaticsToGo

Zurück