HO11+ | Holzbemessung | Update Information

02/18

Eurocodes

Neue italienische Norm NTC:2018 implementiert.

Ergänzung

KERTO LVL kann jetzt neben STEICO LVL und Holz / Holzwerkstoff direkt in der Hauptauswahl vom Material gewählt werden.

Korrektur

Die Nutzungsklasse bei Holzwerkstoffen wird jetzt typabhängig beschränkt.
Positionen mit Furnierschichtholz konnten beim Einlesen abstürzen.
In der außergewöhnlichen Situation ist GammaM wieder 1,0.
Bei mehrteiligen Querschnitten wurde in der Heißbemessung die Last zu stark reduziert.

01/18

Ergänzung

STEICO LVL kann jetzt neben Holz und Holzwerkstoff direkt in der Hauptauswahl vom Material gewählt werden.

Korrektur

Der Hinweis in der Ausgabe, dass nicht gerechnet wurde, war u.U. nicht korrekt.
Furnierschichtholz: Höhenbeiwert kh als Festigkeitsehöhung / -Abminderung nur bei stehenden Lamellen (Edge).

02/17

Ergänzung

Benutzerdefiniertes Material: Für Vollholz und Brettschichtholz kann man jetzt Festigkeiten und Steifigkeiten den eigenen Bedürfnissen anpassen. Der Dialog zum Ändern der Werte kann über F5 von der Eingabe der Festigkeitsklasse aufgerufen werden. Bemessunsgrundlage stellt das von der Norm abgeleitetete Material dar.

Korrektur

Definition der angeschnittenen Faser in die Querschnittseingabe verschoben.
Last wird jetzt immer in Wirkungsrichtung gezeichnet und mit positivem Wert versehen.
Korrektur von kh bei älteren Normen.

01/17

Eurocodes

Neues Nadelholz und Laubholz nach EN 338:2016 implementiert.

Ergänzung

Plattenartige Holzwerkstoffe implementiert.
DIN 1052:2008 hinzugefügt.
Einige Änderungen in der Programmoberfläche und -steuerung.

Korrektur

Erdbeben standardmäßig jetzt mit GammaM=1,3.

02/16

Eurocodes

Brettschichtholz nach EN 14080:2013 für Deutschland und Italien implementiert.
Die "alten" Brettschichthölzer werden mit einem * gekennzeichnet (z.B. GL24c*).

Korrektur

In den aktuellen Eurocodes wird kcrit jetzt nach der genaueren Formel ermittelt.

01/16

Neue Version

Erste Version von HO11+ mit neuer Oberfläche

Eurocodes

BS EN 1995:2012 und ÖNORM EN 1995:2015 implementiert.