Warum kann man im HO3+ bei einem Holz-Holz-Anschluss nicht den Dübeltyp B1 als einseitigen Appel-Dübel auswählen?

Die Dübel vom Dübeltyp B1 (Appel Dübel) sind Scheibendübel, einseitig angeordnet. Diese haben auf der gegenüberliegenden Seite eine Nabe. Sie sind darum nicht für die Fugen in einer Holz-Holz Verbindung geeignet. Anwendung finden sie in Stahl-Holz Verbindungen, z.B. bei außen liegenden Blechen können diese Naben schön in das Blech eingreifen und wirken günstig bezüglich der Lochleibung. Bei Holz-Holz-Verbindungen unterstützen wir nur die Appel Dübel vom Typ A. Diese Typen sind Ringdübel und passen sehr gut in eine Holz-Holz Verbindung, sind aber immer „zweiseitige“ Dübel.

Sie haben noch weitere Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!