Wie werden die Projektdaten verwaltet – Datenbankdatei FriloDB?

Die Datenbankdatei FriloDB.FFD ist entweder lokal auf Ihrem Rechner oder zentral auf dem Server abgelegt.

Die Datenbankdatei (FriloDB) kann als eine Art Inhaltsverzeichnis (Verlinkung zu den Projektdaten) gesehen werden. Die Datei selbst beinhaltet keine Projektdaten. Die Projektdaten liegen in Ordnern, die über das FRILO Control Center angelegt wurden.

Durch die Trennung der Ordner und der FriloDB ist es möglich, diese Datei ggf. neu aufzubauen.

Dazu können Sie diese Datei (SQLCE4: FriloDB.4.CE / Firebird FriloDB.FFD) bei geschlossenem FRILO Control Center löschen/umbenennen.

Hinweis: Der Pfad der Datenbankdatei wird unter >FRILO Konfiguration > Verbindungen bearbeiten angezeigt (Verzeichnis bei lokaler Ablage).

Für die Administration auf dem Server verwenden Sie am einfachsten:

FriloAdminFirebird

Startet man das FRILO Control Center nach der Löschung der Datenbankdatei neu, so ist die Datei zunächst leer. Es erscheint ein Auswahldialog: Über „Vorhande Projekte suchen“ kann die Verlinkung auf die Ordner wiederhergestellt werden.

Verwenden Sie diese Funktion nicht, wenn Sie eine lokale Datenbank eingestellt haben und im Unternehmen bereits ein zentraler Server mit Ablage der Daten im Netzwerk eingerichtet ist.

Ist ein zentraler Server im Einsatz, so gelangen Sie über „Zentralen Server einstellen“ in die Konfiguration – Datenbanken – dort stellen Sie die Verbindung zu Ihrem Server ein.

Sie haben noch weitere Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!