Mauerwerk Kellerwand

MWK+

Das Programm MWK+ führt den Tragsicherheitsnachweis für erddruckbelastete Kellerwände. Ein Hauptmerkmal des Programms ist die umfangreiche Erddruckermittlung auf die Kellerwand. Für die Berechnung können die statischen Systeme einer Einzelwand und einer Kellerwand mit einem darüber liegenden Geschoss gewählt werden. Es wird grundsätzlich davon ausgegangen, dass die nachzuweisende Wand durch eine flächig aufgelagerte Massivdecke abgedeckt ist. Geschossdecken können links und/oder rechts abliegend beliebig definiert werden. Die Eingabe von auskragenden Deckenplatten (Balkonplatten) ist ebenfalls möglich. Alternativ lösst sich ein Ringbalken zur Aussteifung definieren.

Enthalten in folgenden Paketen: 

Jetzt mehr Programme aus dem Bereich Mauerwerk entdecken!

MEHR ANZEIGEN
Systeme

Grundparameter:

  • Wandsystem (Kellerwand/Kellerwand + Ergeschoss)

 

Parameter für:

  • Wände
  • Kellerdecken
  • Gründung
Belastung
  • vertikale Wandlasten
  • Deckenlasten
  • Erddruck
  • Lasten auf Gelände
  • Wasser und Böschung
Besonderheiten
  • allgemeine Erddruckberechnung
  • detaillierte Materialdefinition (benutzerdefiniert)
  • Herstellerdatenbanken für Mauerziegel und Leichtbeton:
    • Wienerberge
    • Schlagmann Poroton
    • UNIPOR
    • Kellerer ZMK Ziegelsysteme,
    • BV Leichtbeton
  • interaktive 3D-Grafik
  • Lastweiterleitung
Bemessung
  • vereinfachtes Verfahren
  • genaueres Verfahren
Dateiformate
  • PDF
  • Word
  • Drucker
Ausgabe
  • Kurzausdruck
  • benutzerdefinierter Ausgabeumfang
Übergabemöglichkeiten
  • Randstreifenfundament FDR+
  • Streifenfundament FDS+
  • Mauerwerk Bemessung MWX+
Normen
  • EN 1996-1-1/EN 1996-3 in Verbindung mit den Nationalen Anhängen (Deutschland, Österreich, Großbritannien)
  • DIN 1053-1:1996-11 (2014, globales Sicherheitskonzept)
  • DIN 1053-100:2007-09 (Teilsicherheitskonzept)

Hilfsmittel