Schwellenanker

TB-HUS

Mit dem Modul TB-HUS kann ein Schwellenanker mit Unterlegscheibe nach EN 1995 nachgewiesen werden.

Jetzt mehr Programme aus dem Bereich Toolboxen entdecken!

MEHR ANZEIGEN
Ankerschrauben

Rundstahl mit eingeschnittenem Gewinde (Baustahl S 235, S 275, S 355) und Schrauben (Güte 4.6, 4.8, 5.6 usw.) werden nach den Regeln für Verbindungsmittel im Holzbau berechnet.

Unterlegscheiben

Große Scheiben werden nach DIN 1052 berechnet, kleine Scheiben nach EN 1995. Nachgewiesen wird die Pressung unter der Unterlegscheibe. Nach EN 1995 8.5.2 darf bei Stahlblechen maximal angesetzt werden: dScheibe <=12 tScheibe

Dateiformate
  • PDF
  • Word
  • Drucker
Ausgabe
  • Die Ausnutzungen für Stahl und Holz werden getrennt angegeben.
  • Das Programm gibt als Alternative zur gewählten Unterlegscheibe eine „gleichwertige“ rechteckige Unterlegscheibe aus.
Normen
  • DIN EN 1995
  • ÖNORM EN 1995

Hilfsmittel