Stirnplattenstoß

SPS+

Das Programm SPS+ dient der Bemessung von momententragfähigen geschraubten Stirnplattenstößen im Stahlbau. Hierbei kann der Stirnplattenanschluss bündig oder überstehend mit zwei oder vier vertikalen Schraubenreihen eingegeben werden. Des Weiteren kann auch eine Trägerneigung berücksichtigt werden.

Enthalten in folgenden Paketen: 

Jetzt mehr Programme aus dem Bereich Stahl entdecken!

MEHR ANZEIGEN
Material
  • Baustahl: S235, S275, S355, S450
  • Baustahl geglüht (S275N – S460N)
  • Baustahl thermo (S275M – S460M)
  • Baustahl wetterfest (S235W – S355W)
  • warmfester Stahl (S460Q – S460QL1)
  • Hohlprofil warm (S235H – S355H)
  • Hohlprofil warm N(S275NH – S460NH)
  • benutzerdefinierte Stahlart
Systeme

Anschlusskonfiguration:

  • Stirnplattenstoß bündig oder einseitig überstehend mit zwei oder vier vertikalen Schraubenreihen
  • Trägerneigung möglich
  • Stirnplattendicken und -geometrie sowie Schraubenbilder können vorgegeben oder aus dem Katalog für Anschlusskonfigurationen übernehmen werden.

 

Querschnitte:

  • I-Profile als Standardprofil
  • I-Profile benutzerdefiniert
Belastung
  • Bemessungsschnittgrößen aus Normalkraft, Moment und Querkraft.
  • Eingabe mehrerer Bemessungsschnittgrößen-Kombinationen möglich
Verbindungsmittel
  • Schrauben (rohe Schrauben sowie Passschrauben)
  • Größen: M12, M16, M20, M22, M24, M27, M30, M36
  • Festigkeitsklassen: 4.6, 5.6, 8.8, 10.9
Bemessung

Grundlage der Berechnung ist die Komponentenmethode nach DIN EN 1993-1-8. Für den Nachweis von vertikal vierreihigen Stirnplattenstößen kommt das in den folgenden Veröffentlichungen aufgeführte Modell zur Anwendung:

  • Forschungsbericht 3/2009: Entwicklung eines Bemessungsmodells für geschraubte momententragfähige Kopfplattenverbindungen mit vier Schrauben in einer Schraubenreihe auf der Grundlage der prEN 1993-1-1:2003; Deutscher Ausschuss für Stahlbau DASt, Düsseldorf.
  • WAGENKNECHT: StahlbauPraxis nach Eurocode 3, Band 3 Komponentenmethode, 2. Auflage; Beuth Verlag GmbH, Berlin, Wien, Zürich 2017.

Es wird wahlweise die elastische oder plastische Querschnittstragfähigkeit nachgewiesen.

Dateiformate
  • PDF
  • Word
  • Drucker
Ausgabe
  • kurz
  • Standard
  • ausführlich
  • benutzerdefinierter Ausgabeumfang
Importmöglichkeiten
  • FRILO XML
Exportmöglichkeiten
  • Word
  • PDF
  • FRILO XML
  • DXF-Datei
Stahlbau
  • DIN EN 1993
  • ÖNORM EN 1993

Hilfsmittel