Trägerauflager Stahl

ST4

Das Programm ST4 dient der Berechnung verschiedener Trägerauflager. Die Krafteinleitung kann hierbei mit oder ohne Rippen erfolgen.

Enthalten in folgenden Paketen: 

Jetzt mehr Programme aus dem Bereich Stahl entdecken!

MEHR ANZEIGEN
Material
  • Baustahl: S235, S275, S355, S450
  • Baustahl geglüht (S275N – S460N)
  • Baustahl thermo (S275M – S460M)
  • Baustahl wetterfest (S235W – S355W)
  • warmfester Stahl (S460Q – S460QL1)
  • Hohlprofil warm (S235H – S355H)
  • Hohlprofil warm N (S275NH – S460NH)
  • benutzerdefinierte Stahlart
  • Wandauflager aus Beton oder Mauerwerk mit definierbaren Zwischenschichten (Mörtelfuge, Neoprenlager oder Stahlplatte)
Systeme

System:

  • Träger auf Träger
  • Träger auf Wand
  • Träger auf Knagge
  • Last auf Träger
  • Träger auf Stütze

 

Querschnitte:

  • Trägerprofile:
    • I-Profile als Standardprofile
    • Doppel-T gewalzt oder geschweißt als benutzerdefinierte Profile
  • Stützenprofile:
    • I-Profile, Quadratrohre und Rechteckrohre als Standardprofile
    • Doppel-T und Rechteckrohr als benutzerdefinierte Profile
  • Lastplatte:
    • Flachstahl und Breitflachstahl als Standardquerschnitt
    • Rechteck-Vollquerschnitt als benutzerdefinierter Querschnitt
Belastung
  • Auflagerkraft Fd
  • Bemessungsschnittgrößen N, V und M im Träger zur Berücksichtigung der gemeinsamen Wirkung von äußerer Querlast und innerem Biegemoment, innerer Normalkraft sowie innerer Querkraft
Bemessung

Der Nachweis der Lasteinleitungen erfolgt gemäß EN 1993-1-5. Die erforderlichen Querschnittsnachweise werden nach EN 1993-1-1 geführt. Die Ermittlung der Lasteinleitung über Rippen erfolgt nach Kindmann/Stracke (Verbindungen im Stahl- und Verbundbau, Kap. 3.3.). Rippen (als Voll- oder Teilrippen ausgeführt) und Schweißnähte werden sinnvoll dimensioniert und entsprechend nachgewiesen. Die Berechnung der Auflagerpressung in Beton- und Mauerwerkswänden enthält ebenfalls die Regelungen der entsprechenden Eurocodes.

Dateiformate
  • PDF
  • Word
  • Drucker
Ausgabe
  • benutzerdefinierter Ausgabeumfang
Importmöglichkeiten
  • ASCII-Datei
Exportmöglichkeiten
  • DXF-Datei
Stahlbau
  • DIN EN 1993
  • ÖNORM EN 1993
  • BS EN 1993
  • DIN 18800

Hilfsmittel